14.07.2017

Auszeichnung mit dem Integrationspreis 2017 des SoVD

Übergabe des Integrationspreises des SoVD an Jan Wulf-Schnabel.

Kiel, 14.07.2017. Der Integrationspreis des schleswig-holsteinischen Landesverbands des Sozialverbands Deutschland (SoVD) ist in diesem Jahr an die Stiftung Drachensee als Gesellschafterin des Instituts für Inklusive Bildung verliehen worden.

In einer feierlichen Veranstaltung überreichte Ministerpräsident Daniel Günther den Preis gemeinsam mit dem SoVD-Landesvorsitzenden Wolfgang Schneider und dem Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft der Hauptschwerbehindertenvertretungen, Mario Eggers, an den Vorstand der Stiftung Drachensee, Klaus Teske, und den Geschäftsführer des Instituts für Inklusive Bildung, Dr. Jan Wulf-Schnabel.

Die Laudatoren hoben den innovativen Charakter und die Vorbildhaftigkeit des in der Stiftung Drachensee entwickelten Modells hervor. Sie verwiesen auf die Einmaligkeit des Instituts für Inklusive Bildung, das ein Novum in der internationalen Hochschullandschaft darstelle, sowie auf seinen besonderen Beitrag zur Inklusion, verstanden als selbstverständliche Teilhabe in der Gesellschaft.

Einen Bericht auf der Seite der Landesregierung finden Sie hier. Die Pressemitteilung des SoVD finden Sie hier.