Institut mit Expertise von Menschen mit Behinderungen in eigener Sache

Das Institut für Inklusive Bildung entwickelt und realisiert Bildungsangebote von und mit Menschen mit Behinderungen. Als qualifizierte Bildungsfachkräfte vermitteln sie die Lebenswelten, Bedarfe und spezifischen Sichtweisen von Menschen mit Behinderungen. Das Team sensibilisiert (künftige) Lehr-, Fach- und Leitungskräfte auf Augenhöhe.

Das Institut für Inklusive Bildung vernetzt und unterstützt Menschen in Fach- und Hochschulen, Politik, Verwaltung, Verbänden und Unternehmen, damit Inklusion in der Praxis gelingt.

Das Institut für Inklusive Bildung qualifiziert Menschen mit Behinderungen zur Bildungsarbeit und schafft Arbeitsplätze. Als Bildungsfachkräfte leisten sie wertvolle Beiträge in der Bildungsarbeit. Davon sollen sie gut leben können.

Das Institut für Inklusive Bildung ist eine selbstständige, der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel angegliederte Einrichtung. In seiner Rechtsform ist das Institut für Inklusive Bildung eine gemeinnützige GmbH. Gesellschafterin ist die Stiftung Drachensee.

Logo der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel              Logo der Stiftung Drachensee

_SW_3023_institut_fuer_inklusive_bildung.jpg

Sie möchten uns unterstützen?

Mit Ihrer Spende können wir das Erfolgsmodell Inklusive Bildung ausbauen und an weiteren Standorten etablieren. Unsere soziale Innovation soll national und international nachhaltige Wirkung entfalten, indem wir Menschen mit Behinderungen selbstbestimmte und gleichberechtige Teilhabe in unserer Gesellschaft ermöglichen!

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Der Preis des Instituts für Inklusive Bildung für den 2. Platz beim Social Innovation Tournament.

Das Kieler Institut für Inklusive Bildung gewinnt beim Social Innovation Tournament

Beim großen Finale des Social Innovation Tournament am 07. Oktober 2021 in Lissabon ist das Institut für Inklusive Bildung mit dem 2. Preis ausgezeichnet worden.
Das Foto zeigt das Projektteam und die sechs zukünftigen Bildungsfachkräfte in Mecklenburg-Vorpommern an der Hochschule Neubrandenburg.

Start der Qualifizierung im Projekt Inklusive Bildung Mecklenburg-Vorpommern

Am 15.9.2021 startete die Qualifizierung der sechs zukünftigen Bildungsfachkräfte in Mecklenburg-Vorpommern an der Hochschule Neubrandenburg.
Logo Wirkung Hoch 100

Ausgewählt als eine der besten gesellschaftsverändernden Ideen!

Das Institut für Inklusive Bildung wurde bei der Jubiläums-Initiative "Wirkung hoch 100" des Stifterverbandes als eine der besten Ideen für das Bildungs- und Wissenschaftssystem von morgen ausgewählt!